siggi1.jpg
Sport im TSVE 1890 Bielefeld
/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Treppchenplätze für den TSVE-Triathlon-Nachwuchs

 

Beim Nachwuchscup sprangen Silber für Neilan Kempmann und Bronze für Felix Tiekemeier (beide TSVE) heraus. Der dritte von sechs Wettkämpfen des Nachwuchscups war in den traditionell anerkannten Bocholter Aasee-Triathlon eingebunden.

Der TSVE war durch Elias Denzel-Lantada und Neilan Kempmann in der Jugend B sowie durch Leo Priese und Felix Tiekemeier in der Schüler A Klasse vertreten. Für die Jungs standen 200 m Schwimmen im Aasee, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen auf dem Plan. Das Schwimmen im See beendete Kempmann als Dritter, aber auch die anderen folgten in sehr kurzen Abständen.

Danach hieß es, die 300 Meter bis zum Wechselplatz schnellstmöglich zu überwinden und eine gute Radgruppe für die zweite Disziplin zu finden. Tiekemeier konnte sich mit der fünftbesten Radzeit von Platz 16 auf Platz neun vorarbeiten. Kempmann hielt sich erfolgreich auf Platz drei. Auch Denzel-Lantada und Priese konnten sich nach dem Schwimmen mit guten Radleistungen verbessern.

Auf den abschließenden 2,5 Laufkilometern ließen es die vier noch mal richtig krachen. Kempmann mit 8:31 Minuten und somit der zweitbesten und Tiekemeier mit 9:05 Minuten und der viertbesten Laufzeit machten weitere Plätze in der Gesamtwertung gut. Denzel-Lantada und Priese überholten ebenfalls noch etliche Konkurrenten. In der Gesamtwertung des Jahrgangs Jugend B erreichte Kempmann in 29:40 Minuten einen tollen zweiten Platz und Denzel-Lantada in 32:40 Minuten den 17. Platz.

Bei den Schülern A holte sich Tiekemeier in 30:36 Minuten den dritten Platz und Priese in 35:20 Minuten den achten Platz. Durch diese hervorragenden Einzelergebnisse erzielten die vier in der Mannschaftswertung einen erfreulichen zweiten Platz.

/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */