Starker Nachwuchs: Zwei Westfalenmeistertitel sowie Silber und Bronze für den TSVE

Westfälische Talentsichtung 2019

v.l. Vlada, Eva

Am 25. Mai 2019 war der Nachwuchs des TSVE Bielefelds an der Reihe zu zeigen, dass ihr vieles Training sich ausgezahlt hat. Es qualifizierten sich zur Westfälische Talentsichtung in Friedrichsdorf fünf Einzelgymnastinnen und die Nachwuchsgruppe des TSVEs. Den Wettkampf eröffnete die Kinderleistungsklasse (KLK) 7 Jahre. Dort verzückte Alina Januschkewitsch das Kampfgericht mit ihrer Seil Pflichtübung und ihrer Übung ohneHandgerät. Sie verpasste jedoch knapp mit 0,1 Punkten das Treppchen und schaffte es auf den 4. Platz. In der Kinderleistungsklasse 8 Jahre B-Level wurden ebenfalls zwei Übungen präsentiert. Hier zeigte Victoria Löwen eine saubere Ball Pflichtübung und eine schöne Übung ohneHandgerät und wurde mit dem 3. Platz belohnt. Nicht nur Einzelgymnastinnen gingen für den TSVE an den Start, sondern auch die Gruppe KLK bis 8 Jahren mit Daria Jacobfeuerborn, Liana Wink, Elaine Feidelheimer, Afrodite Tripzsis, Vladislava Yonashko, Alina Januschkewitsch und Victoria Löwen. Diese entzückten das Kampfgericht mit ihren jungen Jahren und einer ganz reizenden Gruppenübung ohne Handgerät. Sie erturnten sich Silber (2.Platz) hinter dem Nachwuchs des SC Grün-Weiß Paderborns. Nach den Gruppenwettkämpfen war der Wettkampf für Vladislava Yonashko aber noch nicht zu Ende. Sie hatte noch einen Vierkampf (o.H, Reifen. Ball, Seil) in der Kinderleistungsklasse 8 Jahre A-Level vor sich. Direkt am Anfang legte sie eine tolle tänzerische Übung ohne Handgerät hin und sicherte sich, mit der höchsten Wertung in ohne Handgerät, den Vorsprung. In Reifen hatte sie dann einen größeren Verlust, jedoch fing sie sich wieder den Pflichtübungen Seil und Ball. Dadurch dass Vladislava immer sauber turnt, wurde sie mit dem 1. Platz belohnt. In der Kinderleistungsklasse 9 Jahre A-Level turnte für den TSVE Eva Sokolovska. Hier wurden ebenfalls Vierübungen gezeigt – o.H., Reifen, Keule und Ball. Eva Sokolovska hatte auf dem Wettkampf zum ersten Mal Konkurrenz, welche aus den Vereinen TV Bochum Brenschede, Schwerter Turnerschaft und dem SC Grün-Weiß Paderborn kamen. In ihrer ersten Übung (Reifen) zeigte sich dies durch einen Verlust ihre Nervosität. Jedoch ließ sie sich von ihren Konkurrentinnen nicht erschüttern und zeigte ausdrucksstarke ohne Handgerät, Keulen- und Ballübung hin. In diesen drei Übungen bekam sie jeweils die höchste Punktzahl und gewann somit ebenfalls, wie Vladislava, den Titel „Westfalenmeisterin“ in ihrer Altersklasse. Den Wettkampfstag beendete die Kinderleistungsklasse 9 Jahre B-Level. In den Dreikampf (o.H, Ball, Keule) ging hier für den TSVE Selina Dal. Sie turnte eine tolle Übung ohne Handgerät und eine schöne Ballübung. In der Plichtübung hatte sie jedoch einem Verlust, welcher Punkte kostete. Sie kämpfte sich durch und erhielt den 6. Platz von 13. Nichtsdestotrotz war sie immer noch die beste aus unserem Gau und verteidigte somit ihren Gaumeistertitel.
Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen und der tollen Unterstützung der Eltern, Helfer und Zuschauer!

Nadia Le

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.