Bielefelder Gymnastinnen in der 1. Bundesliga vertreten

Seit diesem Jahr ist die Rhythmische Sportgymnastik erstmalig in der Deutschen Turnliga (DTL) vertreten. In zwei Qualifikationswettkämpfen gingen 14 Mannschaften aus ganz Deutschland, unterteilt in zwei Staffeln an den Start. Mit dabei in Staffel zwei, die Mannschaft SG Gütersloh/Bielefeld. Diese ist zusammengestellt aus den besten Gymnastinnen der drei Vereine (Isselhorst, Friedrichdorf und Bielefeld) des Gau Minden Ravensberg.  Die Mädchen trainieren jeden Donnerstag gemeinsam im Stützpunkt Gütersloh mit Kristina Scheibner (TV Isselhorst). Unterstützt wird Kristina von Anna-Sophie Bongartz (Tus Friedrichsdorf) & Lena Henze (TSVE Bielefeld). Anders als bei den üblichen Wettkämpfen starten die Gymnastinnen als Mannschaft. Jede Mannschaft muss zehn Übungen, mit jeweils zwei Übungen pro Handgerät (Ball, Keule, Seil, Reifen, Band), zeigen, wobei eine Gymnastin maximal drei Übungen zeigen darf. Die einzelnen Wertungen werden addiert und in das Mannschaftsranking eingeordnet. Es gibt keine Streichwertung.

Die Ergebnisse beider Qualifikationstage werden zusammengezählt. Die besten 5 Mannschaften pro Staffel qualifizieren sich in die erste Bundesliga, die nachfolgenden Vereine in die 2 Bundesliga.

Für die Mannschaft SG Gütersloh/Bielefeld gingen Nastasja Albrecht, Dajana Kunizki, Ilina Sokolovska und Wiktoria Malinowska (TSVE Bielefeld) Isabell Grünwald und Milidija Usupova (TV Isselhorst), sowie Sukejna Ceric (Tus Friedrichsdorf) an den Start.  Die Mädchen zeigten solide und ausdrucksstarke Übungen. Sie kamen jedoch noch zu Beginn der Saison nicht Verlustfrei durch ihre Übungen. In Hachenburg (1. Qualifikation) erreichte die Mannschaft mit ihren 10 Übungen 82,75 Punkten. In Berlin (2. Qualifikation) steigerten sich die Mädchen punktetechnisch mit 83,5 Zählern. Mit dem Endergebnis von 166,25 Punkten, qualifiziert sich die Mannschaft SG Gütersloh/Bielefeld in die 1. Bundeliga. Gewonnen hat in der 1.  Staffel der Bundestützpunkt Bremen und in der zweiten Staffel die Mannschaft TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Gymnastinnen haben sich also in einem Wettkampf gegen die stärksten Gymnastinnen Deutschlands nicht nur super präsentiert, sondern auch eine tolle neue Erfahrung machen können.  Jetzt heißt es fleißig weiter zu trainieren, um nächstens Jahr im Oktober in der 1. Bundesliga sich gut zu präsentieren. Nun ist die Mannschaft noch auf der Suche nach Sponsoren für finanzielle Unterstützung unter anderem für einheitliche Trainingsanzüge.

Lena Henze

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.