Erfolgreicher Start in die Wettkampf-Saison 2020

Beim ersten Wettkampf des Jahres, dem Do-Bi Cup in Dortmund, konnten die TSVE-TurnerInnen ihr neues Können präsentieren und viele Treppchen-Plätze sammeln.

Saisonstart für die Rhönradturner in Dortmund

Am vergangenen Samstag reisten insgesamt 29 TurnerInnen plus Kampfrichter und Trainer zum ersten Wettkampf des Jahres nach Dortmund. Seit dem letzten Jahr gibt es diesen Freundschaftswettkampf zwischen den beiden Vereinen, bei dem die TurnerInnen ihre neuen Übungen ausprobieren oder erste Wettkampferfahrungen sammeln können.

Bei den jüngsten Turnerinnen konnten sich die Bielefelder Turnerinnen durchsetzen und so freuten sich Pia Malkemper (AK 7/8) und Emma Anton (AK 9/10) über Ihren 1. Platz. Auch aufs Treppchen durften in der AK 9/10 Lia Curtze (2.) und Emilia Wangerowski (3.).

Auch bei den 13-14-jährigen gab es ein Bielefelder Treppchen. Gewonnen hat hier Jarla Entgelmeier vor Anna Prokopov und Madeleine Mazur. Zudem kann ab diesem Jahr ein Zweikampf geturnt werden. Dieser Herausforderung stellten sich zwei Bielefelder Turnerinnen und wurden belohnt. Kiara Thenhausen gewann vor ihrer Vereinskameradin Nathalie Schmidt.

Die Plätze bei den 17-18-Jährigen mussten die Bielefelder Turner und Turnerinnen unter sich ausmachen. Hier freute sich Pia Kühnert über ihren Sieg. Platz 2 ging an Jonna Spalink gefolgt von Alessia Accoussu (3.) und Daniel Prokopov (4.). In der 19+ gewann Antonia Stramm die Silbermedaille.

Zudem stellte Bielefeld noch fünf Bundesklasse Turnerinnen. Zum ersten Mal waren die Nesthäkchen Niki Mylonas und Jaane Bröckel mit dabei und das ziemlich erfolgreich. Beide konnten ihre Geradekür souverän durchturnen. Auch die Sprünge konnten sich sehen lassen. In der Spirale hingegen hatten beide Schwierigkeiten, die jetzt noch beim Training behoben werden sollen. Am Ende des 3-Kampfes ging der 1. Platz an Niki Mylonas gefolgt von Jaane Bröckel. In der B15/16 gab es auch ein Vereinsduell. Ronja Beckmann hatte in zwei von den drei Disziplinen die Nase vorn und konnte somit den Wettkampf für sich entscheiden. Aliki Mylonas war trotzdem mit dem 2. Platz zufrieden. Bei den Erwachsenen turnte lediglich Janina Brandes. Sie nutze den Wettkampf hauptsächlich, um ihrer neuen Teile auszuprobieren, was ihr auch sehr gut gelang. Sie war zufrieden über ihre Leistung und den 1. Platz.

In der Zusatzdisziplin Sprung konnte der TSVE Bielefeld ebenfalls zweimal den 1. Platz (Matilda Held und Antonia Stramm), zweimal den 2. Platz (Jolina Thenhausen und Alessia Accossu) und einmal den

3. Platz (Jonna Spalink) holen.

Weitere Ergebnisse:

AK 9/10: 5. Sophia Schilling; 6. Jolina Thenhausen

AK 11/12: 4. Marie Jürgenschellert; 5. Maya Mazur; 7. Celine Özlü; 8. Merle Heimers; 9. Mirjam Szepanski

AK13/14: 5. Ildikó Kleine Jäger

AK 15/16: 5. Matilda Held; 6. Emilia Ohle

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.